Datensicherung

Eine der wichtigsten Arbeiten mit dem Computer.  Bei einem Festplattendefekt sind Ihre Daten in der Regel verloren. Es gibt eine Vielzahl von Dateien, die nicht wieder hergestellt werden können, zB Ihre Fotos oder selbst aufgenommene Videos. Deshalb regelmäßig Datensicherung durchführen.

Wie sichern Sie einzelne Dateien, Ordner oder sogar das ganze System?

Unsere Kollegen vom SII-Netzwerk haben Anleitungen zum Thema Datensicherung

win7_Datensicherung_erstellen_2011-12-01

und zur Sicherung des Systems erstellt

win7_Systemabbild_erstellen_2011-12-01

Wie unterscheiden sich die beiden Sicherungen?  Bei der Datensicherung werden nur die von Ihnen Ihnen festgelegten persönlichen Daten gesichert.

Bei der Systemsicherung wird das Betriebssystem (Windows) und alle installierten Programme und Einstellungen gesichert.

Wofür wird eine Systemsicherung gebraucht ?

Bei einem Festplattendefekt müssen Sie Windows und allle Programme und Einstellungen neu installieren, dazu kommt dann noch die Anmeldung und Freischaltung von Windows bei Microsoft, ein insgesamt zeitaufwendiger Prozeß. Zumal dann anschließend erst noch alle Windows-Updates heruntergeladen und installiert werden müssen.

Mit einer Systemsicherung  wird der Rechner wieder in den Zustand versetzt, in dem er sich zum Zeitpunkt der Erstellung der Sicherung befand. D.h. keine erneute Anmeldung bei Microsoft erforderlich, alle Programme sind wieder da und Updates sind auch nur in einem geringen Umfang erforderlich . Deshalb sinnvoller weise die Abstände zwischen den Systemsicherungen nicht zu groß werden lassen.

Auch bei einer schweren Virusinfektion kann es sinnvoll sein, das verseuchte Betriebssystem durch eine Systemsicherung zu ersetzen.

Auch das Erstellen eines Systemreparatur-Datenträgers sollte gemacht werden. Der wird benötigt, wenn der Rechner z.B. wegen der Vireninfektion  Windows nicht mehr startet.

win7_Systemreparaturdatentraeger_erstellen_2011-12-01

Die Erstellung von Wiederherstellungspunkten hilft häufig bei kleineren Problemen des Betriebssystems. Windows legt von sich aus solche Punkte an, z.B. vor der Installation von Programmen oder Treibern.  Sie können aber weitere Punkte manuell anlegen.

win7_Wiederherstellungspunkt_erstellen_2011-12-01

Hier noch eine Kurzanleitung, wie der Rechner mit dem Systemabbild wieder hergestellt werden kann.

 win7_System-Wiederherstellung_2011-12-01

 

Zu diesem Themenkomplex gibt es noch ein Video und  hier einen Beitrag zum Nachlesen.

Eine weitere Einführung dazu gibt es hier

  Video und Einführung fehlen noch

 

Computer Senioren Ammerbuch